Schützenkönig Fritz „der Mutige“ regierte 1958

08.2020: Da in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie kein Schützenumzug stattfindet, erinnern wir an frühere Zeiten. Das obige Foto, welches vom Schützenverein „Eiche" Idafehn zur Verfügung gestellt wurde, ist am 3.August 1958 aufgenommen worden. Auf dem Foto sieht man in der Kutsche das Königshaus um den neuen König Fritz Wulf, welcher damals den Beinamen „der Mutige" vom Schützenpräsident Wattjes erhielt, weil er als erst Zwanzigjähriger schon die Königswürde übernommen hatte. Seine Adjudanten waren Jürgen Ukena und Wilhelm Wilts.


Statt des zwei Jahre zuvor zugeschütteten Idafehnkanals sieht man auf der Farbdiaaufnahme einen Sandweg. Begleitet wurde die Kutsche auf dem Weg zum Festplatz bei der Gastwirtschaft Meinders von einer Abordnung des Reitervereins Strücklingen-Bokelesch und jugendlichen Reitern des Reit- und Fahrstalls Idafehn (Graef) mit ihrem Ausbilder Alfred Krienke.

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Donnerstag, 11 November 2021

    In der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr hat die Kleiderkammer der evangelischen Kirchengemeinde Idafehn im Paul-Schneider-Gemeindehaus geöffnet. Dringend gesucht werden z.B. Baby- und Kinderkleidung.
  • Sonntag, 03 Oktober 2021

    Die evangelische Kirchengemeinde Idafehn lädt ab 10 Uhr zum Erntedankgottesdienst mit Abendmahl in die Friedenskirche ein. Anschließend ist Brunch, jeder bringt etwas zum Essen mit und so reicht es für alle. Zum Brunch bittet die Kirchengemeinde, sich vorher anzumelden. Für die Teilnahme am Brunch gilt die 3G-Regel, nicht aber für…
  • Mittwoch, 22 September 2021

    Alle, die Freude am Spielen haben, sind zu einem Spielenachmittag in die Idafehntjer Mühle eingeladen. Das Treffen findet von 14.30 bis ca. 18 Uhr statt.Danach sollen alle zwei Wochen weitere Treffen folgen.Spiele jeglicher Art können mitgebracht werden. Getränke sollte jeder selbst mitbringen.Weitere Infos unter Tel. 04952-4805 oder 04952-5128.

Kurz notiert Archiv

Go to top