Historische Wanduhr für Möhlenkring Idafehn

Eine vorweihnachtliche Bescherung gab es kürzlich für den Möhlenkring Idafehn. Egon Buß, Ur-Enkel des ehemaligen Idafehner Schmiedes Johann Bürjes und dessen Ehefrau Anna, geb. Rosenbroek, übergab eine historische Wanduhr an die Vorstandsmitglieder Frank Groeneveld, Böde Busboom und Henry Straatmann.

Diese Uhr war ein Geschenk zur grünen Hochzeit des Schmiedemeisters Bürjes im Jahre 1885. Johann Bürjes wurde 1860 in Stickhausen-Velde geboren, arbeitete mehrere Jahre lang in Verden und ließ sich um 1896 mit einer eigenen Schmiede in Idafehn nieder. Das Ehepaar Bürjes hatte 12 Kinder. Die Wanduhr wechselte später in den Haushalt der Tochter Annette Bürjes, welche den Schiffer Ubbo Meyerhoff in Holterfehn heiratete. Sie wiederum gab die Uhr an ihren Enkel Egon Buß weiter, der heute in Elisabethfehn wohnt.

Egon Buß nahm Kontakt zum Vorsitzenden des Möhlenkring Idafehn, Frank Groeneveld, auf und fragte an, ob Interesse an einer historischen Wanduhr bestehen würde. Damit stieß er auf offene Ohren. Im Rahmen einer Teestunde bedankte sich der Möhlenkring für dieses besondere Exponat mit einem Präsent. Die Wanduhr wurde bereits im Packhaus der Mühle aufgehängt, wo die Besucher der Teestube sie zukünftig sehen können.

Zum Foto: Frank Groeneveld, Egon Buß, Böde Busboom und Henry Straatmann (v.l.) bei der Übergabe der 134 Jahre alten Wanduhr des Schmiedemeisters Johann Bürjes.

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Samstag, 04 April 2020

    Erstmalig in der Vereinsgeschichte konnte der Schützenverein „Eiche" Idafehn einen Kreiskönig stellen. Bei dem Wettkampf, an dem alle Könige des Kreisverbandes „Bund der Overledinger Schützen" teilnahmen, wurden ein Probe- und zwei Wettkampfschüsse abgegeben. Dem Idafehner Schützenkönig August Hippe gelang es, zwei gut plazierte Zehnen zu schießen. Damit konnte er seine…
  • Samstag, 04 April 2020

    Bis auf den letzten Platz besetzt war der Saal in der Gaststätte Harms-Focken beim Winterfest des TSV Idafehn. Nach einem zünftigen Grünkohlessen wurden mit Fritz Laaken, Hermann Seehawer und Karl Schilder einige verdiente TSV-Mitglieder vom Vorsitzenden Johann Weers in einer Tanzpause geehrt. Die ersten Preise der Tombola gewannen Lieselotte Heyenga…
  • Samstag, 04 April 2020

    Über ein besonderes Weihnachtsgeschenk freute sich Maria Weiert aus Idafehn an Heiligabend 1994. Damals erhielt sie nach 10 Jahren wieder einen Besuch von ihrer Tochter Mina und deren Mann Remmer Jacobs aus Australien. Mina wurde in Idafehn geboren, wuchs hier mit vier Geschwistern auf, absolvierte die Volksschule und wurde von…

Kurz notiert Archiv

Go to top