Mühle wieder Wahllokal

24.09.2017: Jahrelang haben die Idafehntjer bei diversen Wahlen ihre Stimmen in den Räumen der Paul-Schneider-Schule Idafehn abgegeben. Die Grundschule wurde 2009 geschlossen und dort befindet sich mittlerweile ein Wohn- und Pflegeheim für Senioren.

Seit 2011 können die Wahlberechtigten aus dem Wahlbezirk Idafehn-Süd in der Mühle Idafehn ihre Stimme abgeben. Den Wählern aus Idafehn-Nord steht das Schützenhaus als Wahllokal zur Verfügung. Dank fleißiger Wahlhelfer verlief die diesjährige Bundestagswahl reibungslos. Das Foto zeigt den Beginn der Stimmauszählung im Mühlenpackhaus.

Hier die Ergebnisse:
Idafehn-Nord: CDU 171/145; SPD 107/112; GRÜNE 37/26; LINKE 12/19; FDP 13/31; AFD 40/41; DIE PARTEI 0/1.
Idafehn-Süd: CDU 129/123; SPD 121/115; GRÜNE 29/19; LINKE 5/7; FDP 8/14; AFD 21/27; DIE PARTEI 0/4.

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Samstag, 20 Oktober 2018

    Die Mitglieder des Arbeitskreises „Familiengeschichtliche Heimatforschung im Overledingerland" befassen sich ab 14.30 Uhr im Alten Fehnhaus, 1.Südwieke 41 in Ostrhauderfehn mit regionaler Geschichte. Sondengänger Frank Schoone aus Elisabethfehn hält im Laufe des Nachmittages den Vortrag "Sagen werden wahr". Interessierte sind herzlich willkommen. (Kontakt: Frank Groeneveld; siehe auch www.Overledinger-Geschichte.de)
  • Donnerstag, 18 Oktober 2018

    In der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr hat die Kleiderkammer der evangelischen Kirchengemeinde Idafehn im Paul-Schneider-Gemeindehaus geöffnet. Dringend gesucht werden z.B. Baby- und Kinderkleidung.
  • Donnerstag, 11 Oktober 2018

    Die Mitglieder des Imkervereins Rhauderfehn und Umgebung treffen sich ab 19.30 Uhr zum Klönabend im Packhaus der Mühle Idafehn

Kurz notiert Archiv

Go to top