Anke Thomßen regiert Idafehntjer Schützen

05./06.08.2017: Geschmückte Straßen, bunte Girlanden und ein großes Festzelt zeigten unübersehbar an, dass in Idafehn Schützenfest gefeiert wurde. Am Sonnabendnachmittag holten die Grünröcke in Begleitung des Spielmannszuges Ostrhauderfehn das „alte" Königshaus um Martin Horst und Petra Kitzing ab, um gemeinsam einen Umzug durchs geschmückte Dorf zu machen. Hierbei wurde auch eine Stärkungspause bei der Mühle Idafehn eingelegt (Foto).

Ihren Höhepunkt hatte die Veranstaltung am Sonnabendabend mit dem Königsball im Festzelt. Hunderte Gäste machten der neuen Schützenkönigin Anke Thomßen und ihrem Prinzen Arno Thomßen ihre Aufwartung und feierten bis zum frühen Morgen. Als Adjutantenpaare fungierten Hilmar und Petra Thomßen sowie Janette und Andreas Deters.

Ein imposantes Bild, bot sich den Gästen und Besuchern am Sonntag, als die Idafehntjer Schützen nachmittags mit den befreundeten Vereinen durch das Dorf zum „Sonnenhaus" und von dort gutgelaunt zurück zum Festplatz am Idasee marschieren. Mit einem gemütlichen Dämmerschoppen klang das Schützenfest am Abend aus.

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Donnerstag, 24 Mai 2018

    Jedes Jahr lädt der Ostrhauderfehner Bürgermeister Günter Harders die Einwohner Idafehns zu einer Einwohnerversammlung ein. Besucher können sich über die Themen in der Gemeinde Ostrhauderfehn informieren und mit dem Rathauschef und einigen Mitarbeitern unterhalten. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Paul-Schneider-Gemeindehaus der Kirchengemeinde Idafehn, Idafehn-Nord 4.
  • Mittwoch, 16 Mai 2018

    Alle, die Freude am Spielen haben, sind zu einem Spielenachmittag in die Idafehntjer Mühle eingeladen. Das Treffen findet von 14.30 bis 18 Uhr statt. Spiele jeglicher Art können mitgebracht werden. Getränke sollte jeder selber mitbringen.Wer mitspielen möchte, sollte sich unter Tel. 04952-4805 oder 04952-5128 anmelden.
  • Donnerstag, 10 Mai 2018

    Am Himmelfahrtstag erhält die Kirchengemeinde Idafehn für 4 Tage Besuch aus der Partnergemeinde Königshain. Auf dem Besuchsprogramm stehen u.a. ein Ausflug nach Emden (mit Besuch des "Otto-Hus"), ein Grillabend und ein Festgottesdienst. In diesem Jahr besteht die Partnerschaft zwischen beiden Gemeinden 60 Jahre.

Kurz notiert Archiv

Go to top