Besucher ließen sich Apfelsaft schmecken

30.10.2016: Viele, viele Besucher fanden am letzten Oktobersonntag den Weg zum „Apfeltag" bei der Mühle Idafehn. Es gab vieles rund um den Apfel zu sehen und zu schmecken. Der Verein „Appelhoff" presste vor Ort einen leckeren Apfelsaft. Für den interessierten Besucher bestand neben dem Schaupressen auch die Möglichkeit für Auskünfte und Informationen über alte ostfriesische Apfelsorten. Zusätzlich stellten die Obstfreunde leckeres Apfelmus her und backten Apfelpfannkuchen (siehe Foto).

In der Teestube der Mühle sorgte der Hausfrauenverein Idafehn am Nachmittag u.a. mit verschiedenen Apfelkuchen für das leibliche Wohl.

Die Mühlenbäcker Stephan Czesnik und Manfred Hoek backten von frühmorgens bis zum Spätnachmittag neben Mühlenbrot auch altfriesischen Apfelkuchen

Außerdem präsentierte Hobbyhandwerkerin Elly de Goeij vor der Mühle selbstgemachte Deko-Objekte.

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Samstag, 20 Oktober 2018

    Die Mitglieder des Arbeitskreises „Familiengeschichtliche Heimatforschung im Overledingerland" befassen sich ab 14.30 Uhr im Alten Fehnhaus, 1.Südwieke 41 in Ostrhauderfehn mit regionaler Geschichte. Sondengänger Frank Schoone aus Elisabethfehn hält im Laufe des Nachmittages den Vortrag "Sagen werden wahr". Interessierte sind herzlich willkommen. (Kontakt: Frank Groeneveld; siehe auch www.Overledinger-Geschichte.de)
  • Donnerstag, 18 Oktober 2018

    In der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr hat die Kleiderkammer der evangelischen Kirchengemeinde Idafehn im Paul-Schneider-Gemeindehaus geöffnet. Dringend gesucht werden z.B. Baby- und Kinderkleidung.
  • Donnerstag, 11 Oktober 2018

    Die Mitglieder des Imkervereins Rhauderfehn und Umgebung treffen sich ab 19.30 Uhr zum Klönabend im Packhaus der Mühle Idafehn

Kurz notiert Archiv

Go to top