Chronik der Mühlen Idafehn - Holterfehn - Rinzeldorf

2016 konnte die Windmühle in Idafehn auf eine125jährige Geschichte zurückblicken. Im Rahmen des Mühlenjubiläums hat Frank Groeneveld, Vorsitzender des Möhlenkring Idafehn und aktiver Heimatforscher, eine Dokumentation über die wechselvolle Historie des Galerieholländers geschrieben, welcher 1972 abbrannte und im Jahre 2000 wieder aufgebaut wurde.

Daneben wird in dieser reich bebilderten Mühlenchronik der Werdegang der nicht mehr bestehenden Mühlen Holterfehn und Rinzeldorf mit Bildern und Berichten erinnert. Die Müllerfamilien, welche meist auch noch eine Landwirtschaft betrieben, beschäftigten bekanntlich viele Helfer, die, soweit ermittelt werden konnte, namentlich erwähnt werden. Auch bislang „vergessene“ Mühlen, welche auf dem Gebiet der heutigen Gemeinde Ostrhauderfehn standen, werden auf den fast 150 Seiten dieses Buches beschrieben.

Das Buch „Chronik der Mühlen Idafehn – Holterfehn – Rinzeldorf“ ist während der Backtage der Mühle Idafehn, bei der Buch- und Schreibwarenhandlung Schlörmann zu einem Preis von 15,- € zu haben.

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Sonntag, 29 Juli 2018

    Die drei Nachbarkirchengemeinden Idafehn, Elisabethfehn und Reekenfeld laden zur "Sommerkirche" ein. An diesem Sonntag findet der Gemeinschaftsgottesdienst ab 10 Uhr in der Friedenskirche Idafehn statt.
  • Samstag, 21 Juli 2018

    Die Idafehntjer Schützen ermitteln ihre neuen Majestäten. Begonnen wird um 19 Uhr auf dem Festplatz am Idasee.
  • Dienstag, 19 Juni 2018

    19.06.1993: Der TSV Idafehn gewann durch einen 5: 1 Sieg im Endspiel des Fußballkreispokals gegen den Holter SV den Fußball-Kreispokal. Torschützen für Idafehn waren Zimmermann, Siegward Seehawer (2 x), Wulf und Gerfried Pranger.

Kurz notiert Archiv

Go to top